Energiearbeit

Energiearbeit mit Chakren und Aura

An der Wirbelsäule verläuft ein Energiekanal, an dem sich die sieben Hauptchakren (Energiezentren) befinden. Diese drehen sich spiralförmig und nehmen Energie auf bzw. geben sie ab. Jedem Chakra wird ein sogenannter Energiekörper zugeordnet, der den Menschen umgibt. Die sieben Energiekörper liegen übereinander, durchdringen sich gegenseitig und bilden zusammen die menschliche Aura. Ähnlich der russischen Holzpuppen, wo die eine in der anderen wohnt.

Jeder Mensch lebt in und von seinem eigenen, individuellen, einzigartigen Energiefeld. Wenn die Energie hier nicht gut fließen kann, ist der Mensch nicht in seiner Balance.
Wird diese nicht wieder hergestellt, kann es zur Müdigkeit, Traurigkeit oder sogar Krankheit führen.
Lange bevor der Mensch im physischen Körper erkrankt, kann das Ungleichgewicht in seinem Energiegefüge schon festgestellt werden.

In unseren Energiezentren (Chakren) und in unserer Aura halten wir manchmal noch Energien fest, die uns begrenzen, am Wachstum hindern oder uns einengen.
Ob nach Krankheit, Operationen oder intensiven, belastenden Erlebnissen – nach einer Chakra- und Aurareinigung fühlen wir uns erleichtert und erfrischt.
Werden die Chakren mit neuer Energie gefüllt und das Aurafeld energetisch aufgeladen, ist neue Kraft und Wohlbefinden spürbar.

Während einer Einzelsitzung kannst du in den Genuss dieser Erfahrung kommen oder du nimmst an einem Workshop teil und probierst es selbst aus und lernst auch die Anwendung kennen.

In meinen Workshops wirst du lernen, mit deinen Energiezentren in Kontakt zu kommen. Du lernst – teilweise in Partnerarbeit – das Reinigen und Aufladen der Chakren und der Aura.
 
Spletko